sirtomato.de 2020

 ... DVD Reviews und mehr ...

Moulin Rouge


  | 2001 | Twentieth Century Fox |

Willkommen im Garten der weltlichen Freuden...
So wird man praktisch zu dem stark musikalischen Film eingeladen. Das Moulin Rouge ist ein Nachtclub in Paris. Das allabendliche Ereigniss ist der Auftritt von Satine, eine Kurtisane mit toller Gesangsstimme. Unweit von diesem frivolen Nachtclub entfernt sitzt in einem stillen Kämmerlein an einer Schreibmaschine der angehende Autor für Theaterstücke Christian. Wie durch ein Zufall begegnet er ein paar Schauspieler, die bisher eher erfolglos durch die Lande gezogen sind. Und als auch noch der Schreiber von ihnen verschwand kommt ihnen der "Frischling" Christian gerade recht. Gemeinsam haben sie das Ziel im Moulin Rouge ein spektakuläres Theaterstück vorzuführen, was allerdings keine leichte Aufgabe ist. Die einzige Besetzung die noch fehlt, ist die Rolle einer verliebten Sängerin. Damit wäre das Liebesdrama perfekt. Christians Idee Satine dafür zu engagieren ist ein schweres Unterfangen, denn wie soll man ohne Lobby ins Moulin Rouge gelangen ? Mit einigen Tricks und in Zusammenarbeit mit der kuriosen Theatertruppe schaffen sie es, einen Vorstellungstermin für Satine zu bekommen. Die Begegnung mit Christian und der Kurtisane verläuft jedoch anders als man denkt. Er verliebt sich unsterblich in sie und mit einem Male wird aus der fiktiven Theatergeschichte pure Realität. Und das kann zum Verhängnis des ganzen Moulin Rouge führen.



Moulin Rouge kann man als verkorkstes Theater-Musical betrachten, was natürlich ziemlich hart und nicht gerade positiv klingen mag. Unabhängig der Story die im Grunde genommen lediglich eine einfache Liebesgeschichte ist, werden hier viel zu häufig die Musik- und Tanzeinlagen urplötzlich unterbrochen. Das ist mehr als störend und trägt in meinen Augen nicht gerade zur Wiederkehr eines alten Filmgenres bei. In den 60iger und ebenso 70iger Jahren (natürlich auch noch viel früher...) waren Revue- und Musikfilme bzw. Musicals äusserst begehrt in den Kinos und trotz der häufig sehr einfach erzählten Dramatik waren diese dennoch sowohl sehens- als auch hörenswert. Mit Moulin Rouge hat man grosse Hoffnung darin gesetzt, dass man dieses Filmgenre wieder aufleben lassen könnte. Daneben existieren noch eine Menge unnötiger und völlig überzogene Trickeffekte, die zusätzlich durch lange und schnelle Kamerafahrten die Spannung und Dramatik verstärken soll. Leider wurde in allen Belangen deutlich übertrieben und dadurch wirkt das "Musical" eher wie eine musikalische Trailershow. Hauptdarsteller Ewan McGregor und Nicole Kidman haben nach eigenen Aussagen im "Making of..." erwähnt, dass sie selber gesungen haben. Beide haben diesbezüglich Gesangsunterricht genommen, wobei Ewan McGregor sich offensichtlich als ein kleines Gesangswunder entpuppte. Bei der Musik handelt es sich überwiegend um sogenannte "Coverversionen", Musik die in den späten 80igern und den 90igern von namhaften Bands wie beispielsweise Queen komponiert und gesungen wurden. Der Film hat durchaus seine faszinierenden Bilder, denn farbenfroh ist Moulin Rouge in jedem Fall geworden.



Das Bild ist erstaunlich klar und scharf. Die Trickeffekte sind allerdings allzuhäufig erkennbar. Der Ton ist allerdings mehr als ordentlich geraten. Auf allen Lautsprechern nebst Subwoofer geht im wahrsten Sinne des Wortes die Post ab, wenn nun eben nicht einfach mittendrin immer wieder Gesangs- und Tanzeinlagen einfach so unterbrochen werden. Moulin Rouge gibt es in mehreren DVD Ausführungen. Einmal das erstaufgelegte 2er DVD Set, mit zahlreichen Features wie ein paar Musikclips, verpatzte Aufnahmen, kurze Filme über die Masken in Moulin Rouge etc. In dieser Edition liegt noch ein nettes kleines Büchlein mit Kurzinfos anbei. Die "Nur Film" Version beinhaltet weder Features noch ein Kapitelindex in Papierform, was für den reinen Filmgucker sicherlich auch ausreicht. Empfehlenswert ist der Film nur, wenn man Musikfilme mag, auch wenn ich es weniger als ein solches Werk betrachtet werden sollte. Den Film gibt es sowohl auf DVD als auch auf Bluray.


Original Titel

Moulin Rouge

Regie: Baz Luhrmann
Drehbuch: Baz Luhrman & Craig Pearce
Produzent: Baz Luhrmann, Fred Baron & Martin Brown
Musik: Craig Armstrong

Darsteller

Nicole Kidman (Satine, die Kurtisane), Ewan McGregor (Christian), John Leguizamo (Toulouse- Lautrec), Jim Broadbent (Zidler), Richard Roxburgh (Duke of Worcester), Garry McDonald (Doctor), Jacek Koman (Der Argentiner), Matthew Whittet (Satie), Kerry Walker (Marie), Caroline OīConnor (Nini legs in the Air)

Ton und Bildaten

    

  

  

DVD Daten

123 Minuten

2 DVDs
(nur Special Edition)

36 Kapitel


Sprachen:  

Untertitel:  

  für Hörgeschädigte


Genre: Pseudo- Musical


Bewertung: