sirtomato.de 2020

 ... DVD Reviews und mehr ...

Kevin allein zu Haus


| 1990 | 20th Century Fox |

Familie McAllister möchte zu Weihnachten eine Urlaubsreise in Europa antreten. Die Reisevorbereitung ist allerdings mehr als chaotisch und Kevin, der kleinste Sohn der Familie hat natürlich nur Unsinn im Kopf. Zur Strafe muss der Spross auf den Dachboden schlafen. Am darauf folgenden Tag der Abreise verschläft die Familie und es bricht erneut Chaos aus. Der Flug nach Europa wird mit knapper Not erreicht, doch die McAllister haben dummerweise ihren Sohn Kevin auf dem Dachboden vergessen. Zu spät also, um den Jungen noch zu holen. Kevin unterdies stellt zu Hause fest, dass sein Wunsch die Familie verschwinden zu lassen offensichtlich in Erfüllung gegangen ist. Endlich ein Leben ohne nervige Eltern und böse Geschwister. Während der Abwesenheit sämtlicher Familien aus der Siedlung schleichen allerdings 2 Ganoven herum. Das Ganovenpaar Harry und Marv planen in aller Ruhe alle Häuser zu plündern. Dumm nur, dass die beiden Komiker auch das Haus der McAllister aufsuchen, in der Sicherheit, dass die Familie längst abgereist war. Doch der zurückgelassene kleine Wirbelwind Kevin weiss "sein" Haus auch alleine zu verteidigen. Und das erleben die beiden Möchtegern- Gangster an der eigenen Haut mit samt den noch vorhandenen Haaren.



Der Film aus dem Jahre 1990 mit einer wirklich schönen amerikanischen Komik zog Folgen nach sich. Um zwar genau 3 Stück an der Zahl. Während die Fortsetzung um den Bengel Kevin, den man alleine dann in New York gelassen hatte und noch von Macauley Culkin gespielt wird, wurden im 3tten und 4ten Teil andere Kinder herangezogen. Die beiden letzten aufgewärmten Fortsetzungen waren dann auch eher bescheiden in Szene gesetzt worden und wurden zudies auch nur auf DVD veröffentlicht. John Hughes als Drehbuchautor für diesen "Kevin"- Film war im Grunde genommen der Joker für diese Art der Inszenierung, die humoriger hätte nicht ausfallen können. Chris Colombus der die ersten beiden Harry Potter Filme inszenierte, diente hier übrigens als Regisseur. Lustig war Kevin allein zu Haus allemal, aber die Fortsetzungen hätte man sich sparen können, da die jeweillige Story in den Nachfolgern genauso aufgebaut sind, mit lediglich nur anderen Schauplätzen und teilweise anderen Darstellern.



Ton und Bild gehen relativ in Ordnung. Beides ist natürlich nicht mehr auf den neusten Stand der Technik. Das voll ausgefüllte Breitbild schaut grundsätzlich ganz gut aus, von ein bisschen Bildrauschen abgesehen. Der Familienfilm ist kein so grosses Kino, sodass man hier durchaus auf einen einfachen kleinen Bildschirm schauen kann. Beim Ton bekommen wir lediglich reines Stereo angeboten, was hier aber auch kein so grosses Problem darstellt. Für die analogen Dolby Surround Prologic Zuhörer ist diese DVD sicherlich lohnenswert. Auf der DVD gibt es leider keinerlei Zusätze, lediglich ein Kinotrailer zu "Kevin allein zu Haus" ist da noch vertreten. Familien mit Kindern (am besten eine Menge davon) werden ihren Spass an den kleinen Rotzbengel haben, der seinerzeit für solche Komödien eine hervorragende Entdeckung gewesen war.


Original Titel

Home Alone

Regie: Chris Columbus
Drehbuch: John Huges
Produzent: Scott Rosenfelt
Musik: John Williams

Darsteller

Macaulay Culkin (Kevin McAllister), Joe Pesci (Harry), Daniel Stern (Marv), Catherine O´Hara (Kate McAllister), John Heard (Peter McAllister), Roberts Blossom (Marley), John Candy (Gus Polinsky), Peter Pantaleo (Airport Driver), Leo Perion (Polka Band Mitglied), Porscha Radcliffe (Cousin), Devin Ratray (Buzz McAllister), Michael C. Maronna (Jeff McAllister)

Ton und Bildaten

    

  

  

DVD Daten

99 Minuten

1 DVD

24 Kapitel


Sprachen:   

Untertitel:   

Deutsch für Hörgeschädigte


Genre: Komödie/Kinder


Bewertung: