sirtomato.de 2020

 ... DVD Reviews und mehr ...

Spiderman


| 2002 | Columbia Pictures / Sony Pictures Entertainment |

Peter Parker ist ein ganz normaler Collegestudent und lebt in Queens bei seiner Tante May und Onkel Ben. Der hochintelligente Junge wird während einer Besichtigung in einem Labor von einer genpanipulierten Spinne gebissen. Fortan entwickeln sich bei Peter ungeahnte Kräfte. Er kann auf einmal an Wänden hochklettern, aus einer Handgelenkbewegung heraus Spinnen- weben erzeugen und erkennt Gefahr in seiner Umgebung im voraus; der sogenannte Spinnensinn. Mit der neuen spinnenartigen Superkraft macht sich Peter Parker zu einem Wettkampf auf um Geld für ein Sportauto zu bekommen, um so die Liebe seines Lebens, Mary Jane Watson, für sich zu gewinnen. Daraus wird allerdings nichts, denn Peters Onkel Ben wird auf offener Strasse erschossen und stirbt in den Armen von Peter. Fortan hangelt sich der Collegestudent als "Spiderman" durch die Strassen und über Hochhäuser, um das Böse zu bekämpfen. Natürlich bekommt er es mit einem ganz besonderen Schurken zu tun, der ebenfalls Superkräfte besitzt. Der Vater seines Freundes Harry Osborn macht dem Spinnenmann als grüner Goblin nicht nur einmal das Leben schwer.



Es ist manchmal schon zweifelhaft, wenn ein Genre wie hier die Comicverfilmung, gnadenlos ausgeschlachtet wird. Als Zuschauer ist man daher skeptisch, was nach "X-Men", "DareDevil" oder auch "Hulk" noch alles so auf uns zukommen wird. Sicherlich ist die Marvel Comicschmiede eher durch ihre Superhelden in bunten Bildchen in Form von Comics bekannt geworden. Jetzt haben die Jungs auch noch eine eigene Filmproduktion aufgebaut. Bei all dieser Skepsis muss dennoch geschrieben werden, dass die berühmteste Heldenfigur aus dem Marvel Verlag in der Filmkonvertierung durchaus gelungen ist. Dabei ist nicht unbedingt nur die Spiderman Figur recht gut umgesetzt worden, sondern ebenso der "grüne Goblin" (die kleine Variante des Erzfeindes von Spiderman). Darsteller William Dafoe bringt diese Figur wirklich exzellent rüber. Aber wie meistens in einen solchen Film mit einem Bösewicht, kommt der Schurke viel zu selten vor. Überwiegend wird Peter Parker und seine Entwicklung zum versehentlichen Superhelden gezeigt, was durchaus interessant in Szene gesetzt wurde. Als Darsteller hat man offensichtlich keinen bekannten Schauspieler bevorzugt, sondern vielmehr einen Jungen von der Strasse aufgelesen, wie in diesem Fall Tobey Maguire. Das ist durchaus kein Nachteil, denn er macht diese Doppelfigur erst so richtig authentisch. Vorangegangen sollte man schon wissen, dass dieser Marvel Superheld sowas wie ein "Unfall" war und Peter Parker weiterhin sein ganz normales Leben bestreitet wie etwa die Schule besuchen, für seine Tante einkaufen gehen und natürlich von seiner Flamme Mary Jane Träumen. Alle diese Dinge kann man nicht immer mit Superkräften erledigen. Der erste Spiderman Film beschreibt diese Situation übrigens sehr gut. Natürlich ist auch sehr viel Action angesagt und "Die Spinne" bietet einen wirklich interessanten Endkampf mit dem "Grünen Goblin". Held und Bösewicht bekommen hier zuerst eine sehr ausführliche Entstehungsgeschichte, was sich fast bis zum Ende des Films durchzieht. Regisseur Sam Raimi hat bereits zwei Fortsetzungen von "Spiderman" in die Kinos gebracht, die bereits auf DVD zur Verfügung stehen. Zur Zeit gibt es sogar eine Überlegung mit dem vierten Teil den Spinnenmann erneut auf Leinwand zu bringen.



Die DVD Angebotsvielfalt ist selbstverständlich recht umfangreich. Das reicht von 1ner DVD bis hin zu einem 3er DVD Set, mit 2 Zusatzfeature Scheiben. Ausserdem kann man alle 3 Spiderman Filme als komplettes Paket bekommen, sofern man noch keine dieser Filme im Besitz hat.


Original Titel

Spider-Man
...Spiderman

Regie: Sam Raimi
Drehbuch: David Koepp
Produzent: Ian Bryce & Laura Ziskin
Musik: Danny Elfman
Vorlage: Marvel Comics

Darsteller

Tobey Maguire (Peter Parker/ Spiderman), Willem Dafoe (Norman Osborn/ Green Goblin), Kirsten Dunst (Mary Jane Watson), James Franco (Harry Osborn), Cliff Robertson (Uncle Ben), Rosemary Harris (Aunt May), J.K. Simmons (J. Jonah Jameson), Joe Manganiello (Flash Thompson), Gerry Becker (Maximilian Fargas), Bill Nunn (Robbie Robertson)

Ton und Bildaten

    

  

  

DVD Daten

116 Minuten

2 DVDs

28 Kapitel


Sprachen:  

Untertitel:   


Genre: Fantasy/Action


Bewertung: