sirtomato.de 2020

 ... DVD Reviews und mehr ...

X- Men 2


| 2003 | 20th Century Fox |

Zum zweiten male müssen die X-Men wieder einmal die Menschheit und ebenso sich selber retten. Nach einem Attentat auf den Präsidenten durch einen Mutanten, wird eine militärische Spezialtruppe gebildet, die gleich als erstes die "Begabten" Schule von Charles Xavier stürmt und einige der Mutanten Kinder bzw. Schüler entführen. William Striker, der früher selber Experimente an den X- Men durchgeführt hat und dabei seinen Sohn verlor, möchte sich auf diese Weise an alle noch existierenden Mutanten rächen. Währenddessen ist Wolverine gleichzeitig auf der Suche nach seiner Vergangenheit, die ihn letztendlich zu Striker führt. Der entführte Xavier muss leidlich feststellen das Strikers Sohn noch lebt und mit Kräften ausgestattet ist, die Gedanken anderer Mutanten manipulieren können. Nun geht es den X- Men an den Kragen, denn Xaviers Kraft wird durch Striker seinem Sohn dazu benutzt die gesamte Nation der Mutanten auf einen Schlag zu vernichten. Doch das ist längst nicht alles, denn Magneto ist wieder auf freien Fuss und hat diesmal einen sehr ehrgeizigen "Schüler" mit an Bord genommen.



In manchen Szenen möchte man meinen, dass es sich bei dem zweiten Teil von X-Men um den Showdown schlechthin handelt. Dem ist tatsächlich aber nicht so. Denn schon kündigt sich mit der Veröffentlichung in den Kinos von "X-Men 2" an, dass bereits eine weitere Folge in Produktion ist. Dann soll der vormals erwähnte Showdown tatsächlich stattfinden. Für die Zuschauer, die bisher den allerersten Streifen nicht gesehen haben, könnten in manchen Situationen Probleme mit dieser Folge bekommen. Es gibt so einige Erlebnisse mit Wiedererkennungswert, was vorher bereits in dem aus dem Jahre 1999 produzierten "X-Men" Film schon ansatzweise hervorkam. Die Helden und auch bereits überwiegend bekannten Bösewichter wie Magneto werden übrigens in keinster Weise eingeführt. Im zweiten Teil der geplanten Trilogie geht es ziemlich schnell zur Hauptstory und der damit verbundenen Action. Denn - X- Men 2 ist diesmal ein eher normaler Actionstreifen, der lediglich Mutanten als Helden besitzt. Die Tricktechnik hat hier einmal mehr ordentlich zugelegt und es kommen kaum Szenenabschnitte vor, wo nicht mindestens ein Computereffekt eingefügt wurde. Die einzige neue Figur in den Reigen der Supermutanten ist "Nightcrawler", welcher zumindest laut seinen Aussagen im Film aus einen deutschen Zirkus entflohen ist. Nett ist allerdings trotzdem, dass hier wieder Mutanten gegen Mutanten antreten und somit viele Kampfeinlagen vertreten sind, welche sicherlich einige Zuschauer mehr als begrüssen. Von der reinen Geschichte bzw. Story her betrachtet gibt es durchaus mehrere wichtige und grössere Handlungsstränge, die ziemlich am Ende des über 2 Stunden langen Spektakels irgendwie wieder zusammenführen. Also - auch hier ist ein klein bisschen Aufmerksamkeit während man sich X-Men 2 anschaut, angesagt.



Der Ton ist fast wieder eine absolute Referenz hinsichtlich des Dolby Digital 5.1 (analog Surround voll kompatibel). Was hier teilweise über jeden einzelnen Lautsprecher inkl. angeschlossenen Subwoofer rüberkommt, ist wirklich brachial und qualitativ hochwertig. Das Bild ist auf DVD sehr ordentlich transferiert worden, hätte jedoch ein klein wenig besser sein können. Bei den Bildschirmeinstellungen ist es in den häufigen farbarmen und dunklen Szenen schwer einen ordentlichen Schwarzwert hinzubekommen. Man kann dennoch alles recht gut erkennen, Details verschwimmen ein bisschen im Hintergrund. Nachzieheffekte in den Actionszenen sind kaum vernehmbar. Generell betrachtet ist die Bildqualität guter Durchschnitt und somit etwas schlechter geraten als beim ersten "X- Men" Film auf DVD.



Die Erstauflage von "X- Men 2", auf der Einzel DVD war lediglich der Film ohne weitere Zusatzinformationen. Irrtümlich hatte man allerdings schon das Cover der Zweitauflage verwendet, die vom Inhalt her deutlich mehr Umfang haben sollte. So wurden u.a. 2 DVDs erwähnt und zahlreiche Zusatzfeature, die sich auf der 2ten Disk befinden sollen. Im nachhinein wurde dieses "Set" allerdings zu Anfang auch mit einen doppelt so hohen Preis verkauft.
Mittlerweile kann die gesamte X-Men Trilogie in einem Komplettset erstanden werden, sowohl auf DVD als auch auf der Bluray. Desweiteren gibt es bereits einen Ableger aus dem X-Men Universum mit dem Titel "Wolverine", der ebenfalls in einigen Aktionsbundles angeboten wird.


Original Titel

X2: X- Men United
...X- Men 2

Regie: Bryan Singer
Drehbuch: Bryan Singer, Michael Dougherty, Dan Harris, David Hayter
Produzent: Lauren Shuler- Donner & Ralph Winter
Musik: John Ottman
Vorlage: Marvel Comic

Darsteller

Patrick Stewart (Prof. Charles Xavier), Hugh Jackman (Wolverine), Sir Ian McKellen (Magneto), Halle Berry (Storm), Brian Cox (William Stryker), Famke Janssen (Dr. Jean Grey), Alan Cumming (Kurt Wagner/ Nightcrawler), Rebecca Romijn (Mystique), James Marsden (Cyclops), Bruce Davison - Senator Kelly, Shawn Ashmore (Bobby Drake/ Iceman), Aaron Stanford (John/ Pyro)

Ton und Bildaten

    

  

  

DVD Daten

125 Minuten

1 DVD

40 Kapitel


Sprachen:  

Untertitel:  

Deutsch für Hörgeschädigte


Genre: Fantasy/Action


Bewertung: