sirtomato.de 2020

 ... DVD Reviews und mehr ...

Tron


| 1982 | Walt Disney Pictures |

Inmitten einer Welt, in der Computer und Programme allgegenwärtig sind, bestiehlt Ed Dillinger, der skrupellose Chef eines Medienimperiums, seine Programmierer, um sich ihre Software anzueignen. Als auch das Computergenie Flynn von ihm bestohlen wird, beschliesst Flynn, in Ed Dillingers Computer Netzwerk einzudringen, um den Diebstahl zu beweisen. Doch Dillingers "Master Control Program" (MCP), eine emotionslose, künstliche Intelligenz, die sich selbst weiterentwickelt, kontrolliert diesen Cyberspace und verhindert jedes Eindringen in geschützte Sektoren. Flynn hat also keine andere Wahl und muss sich etwas anderes einfallen lassen. Somit versuchen er (Flynn) und zwei seiner engsten Freunde (Alan und Lora) erneut, in das Computersystem direkt am Hauptrechner zu hacken. Doch das gefällt dem "Master Control Program" überhaupt nicht und holt Flynn in die digitale Welt des Cyberspace. Hier regieren nicht die menschlichen User, sondern allein die Programme. Flynns einzige Chance, dieser feindlichen Umgebung zu entkommen, ist das Programm "Tron" (ein Sicherheitsprogramm von Alan), mit dessen Hilfe er in das Herzstück des MCP vorstossen muss... *

* Teile des Textes wurden von der DVD-Beschreibung auf der Rückseite des Covers entnommen.



Lange haben die Fans darauf gewartet, dass dieser Disney- Kinofilmklassiker endlich einmal in Deutschland auf DVD veröffentlicht wird. Während in den USA "Tron" bereits auf DVD zur Verfügung stand, musste der europäische Markt bzw. Deutschland noch ein paar Jährchen darauf warten. Die Wartezeit hat sich diesmal sogar mehr als gelohnt, denn die DVD bzw. der Film selber hat eine Ton- und Bildverbesserung erhalten. Das Bild ist offensichtlich völlig neu aufbereitet worden und zeigt so gut wie keine Schwächen. Die starken (Computer-)Farben wie rot und blau, welche sozuschreiben auf den "echten" Personen draufkopiert wurden, laufen nicht aus und sind glasklar zu erkennen. Dieses Problem hatte man zu Videofilmzeiten ja leider sehr häufig erleben müssen. Ebenso ist in den dunklen Szenen das Schwarz kräftig; und "Tron" besitzt bekanntlich sehr viele solcher Szenen. Natürlich ist es u.a. ausschlaggebend, was für einen Bildschirm man verwendet.



Neben einer englischen und italienischen Dolby Digital 5.1 Tonspur, dürfen nun die Deutschen ebenfalls diesen Ton in dieser Sprache erleben und ist natürlich kompatibel zum analogen Dolby Surround. Über nahezu alle Kanäle rauschen die digitalen Töne in der virtuellen Welt des "MCP" (Master Control Program) und der Subwoofer tut hier genauso oft seinen Dienst mit bravur. Das einzige was zu bemängeln wäre ist die zu schwach ausgerichtete Sprache, die im entsprechenden Soundgetöse zeitweise fast völlig untergeht, jedenfalls im Dolby Digital 5.1 Bereich. In dieser Hinsicht haben die analogen Dolby Surround Zuhörer einen kleinen Vorteil.



"Tron" in der Deluxe Fassung beinhaltet 2 DVDs, Die Zusatzscheibe enthält zahlreiche dokumentarische Kurzfilme in denen uns die eingesetzte Tricktechnik im Film nahegebracht wird. Desweiteren dürfen wir ein paar "deleted Scenes" ansehen inkl. dem "angehenden Liebesakt" in der virtuellen Welt mit Tron und Yori, der bereits im Internet kursierte (ohne Ton). Das dürfte bei richtigen "Tron"- Fans sicherlich das Herz höher schlagen. Natürlich wurden einige Storyboards und sehr viel mehr Information dazugepackt, so dass es sich lohnt nach dem Betrachten Films durchaus einmal in die Zusatzfeatures reinzuschauen. Die meisten Dokumentationen besitzen zwar nur die englische Originalsprache als Ton, man kann jedoch einen deutschen Untertitel dazu auswählen, so das man von den Erklärungen nahezu alles alles verstehen kann. Der Film "Tron" gehört zum Klassiker seines Genres und ist sicherlich für die damaligen Computerfreaks, die heute ein wenig gealtert sind, sicherlich zum Pflichtprogramm.
Sowohl der Ursprungsfilm aus den 80iger Jahren als auch der Nachfolger "Tron Legacy" sind jeweils auf einer Bluray erschienen. Diese können sowohl im Doppelpack als auch einzeln erworben werden. Die Tron Filmversion liegt hier in in der sehr gut gemachten und verbesserten DVD Version vor, genauso wie die hörenswerte deutsche Tonspur.


Original Titel

Tron

Regie: Steven Lisberger
Drehbuch: Steven Lisberger & Bonnie Macbird
Produzent: Donald Kushner
Musik: Wendy Carlos
Songs: Jouney

Darsteller

Jeff Bridges (Flynn/Clu), Bruce Boxleitner (Alan/Tron), David Warner (Dillinger/Sark), Cindy Morgan (Lora/Yori), Bernard Hughes (Dr.Gibbs/Dumont), Dan Shor (Ram), Peter Jurasik (Crom), Michael Dudikoff (Conscript), Jack Manning (Stimme von BIT), Charlie Picerni (Tank Commander)

Ton und Bildaten

    

  

(2.20:1)  

DVD Daten

92 Minuten

2 DVDs

19 Kapitel


Sprachen:   

Untertitel:
    


Genre: Cyber- Fantasy


Bewertung: