sirtomato.de 2020

 ... DVD Reviews und mehr ...

Blues Brothers


| 1980 | Universal Pictures |

Um eine alte Kirche vor der Zerstörung zu retten, machen sich die Blues Brothers Joliet Jake und Elwood auf die Mission um innerhalb von 1 1/2 Wochen rund 5000$ zusammen zu kratzen. Damit wäre die Kirche, wo die Zwillingsbrüder von den ehrwürdigen Schwestern grossgezogen worden sind, gerettet. Doch wie schafft man es innerhalb dieser kurzen Zeit soviel Geld zu sammeln ? Ganz einfach: man trommelt seine ehemalige Musikband zusammen und veranstaltet ein Benefit Konzert. Nur sind alle Musiker in den USA weit verstreut und die Polizei hängt den beiden Jungs auch schon wieder im Nacken.



Der Film ist ohne Zweifel ein Klassiker und es kam bis heute keine bessere Musikkomödie in die Kinos bzw. auf DVD. Die Story ist bewusst einfach gehalten und die teilweise stark überzogene Darstellung von den Schauspielern gehören ebenfalls dazu. Hauptsächlich sind hier die Gesangs- und Tanzeinlagen das wichtigste bei den Blues Brothers , denn diese sind wunderbar choreographiert. Ziemlich frei und unbeschwert agieren alle Darsteller auf der Filmbühne und singen bzw. tanzen was das Zeugs hält. Die wohl bekannteste Szene in "Blues Brothers" dürfte allerdings mehr der gigantische Autocrash sein, bei dem bestimmt so um die 30 bis 40 Autos zu Schrott verarbeitet wurden.



Das Bild ist für so einen alten Film erstaunlich gut auf DVD transferiert worden und sogar das Breitbildformat wurde beibehalten. Leider ist beim Ton auf der deutschen Synchronspur lediglich Mono angesagt, was in anbetracht der vielen Musikeinlagen irgendwie überhaupt keinen Sinn macht. Es ist daher empfehlenswert den Blues Brothers Film mit Originaltonspur anzuschauen (und hören). Im englischen Original bekommt man nämlich einen ordentlichen Stereoton auf die Ohren geworfen. Trotz dieser ärgerlichen Tatsache handelt es sich bei Blues Brothers um einen wirklichen Kinofilmklassiker der frühen 80iger, den man unbedingt auf DVD haben sollte.



Der Film aus dem Jahre 1980 hat auf DVD eine Erweiterung erfahren, die rund 20 Minuten (oder sogar mehr) zusätzliche Szenen als in der ursprünglichen Kinoversion beinhalten. Auf Anhieb ist das nicht unmittelbar zu erkennen. Auf dem Cover fehlen hierzu zwar die Angaben, allerdings wird es im "Making of..." auf derselben Scheibe genauer beschrieben. Das vorliegende 2er DVD Set beinhaltet neben den Klassiker aus den 80iger Jahren auf der 2ten Disc den Nachfolger Blues Brothers 2000. Leider ohne John Belushi, denn er starb ein paar Jahre nach dem ersten Film. Die Zusätze sind umfangreich und durchaus interessant geraten und ein Blick darin lohnt sich auf jeden Fall. Beide Filme können ebenso als einzelne DVD oder ebenso BluRay erstanden werden.


Original Titel

The Blues Brothers
Blues Brothers´80

Regie: John Landis
Drehbuch: John Landis & Dan Aykroyd
Produzent: Robert Weiss
Musik: Elmer Bernstein , Ira Newborn und Diverse

Darsteller

John Belushi (Joliet Jake), Dan Aykroyd (Elwood), James Brown (Cleophus James), John Candy (Burton Mercer), Ray Charles, Cab Calloway (Curtis), Aretha Franklin, John Lee Hooker, Steve Cropper, Tom "Bones" Malone

Ton und Bildaten

    

  

  

DVD Daten

142 Minuten

2* DVDs

47 Kapitel

*incl. Blues Brothers 2000


Sprachen:
    

Untertitel:
             


Genre: Musik/Komödie


Bewertung: