sirtomato.de 2020

 ... DVD Reviews und mehr ...

8 Millimeter (8MM)


| 1999 | Columbia Pictures |

Der Privatdetektiv Tom Welles bekommt von einer reichen Witwe einen ziemlich heiklen Auftrag gestellt, der etwas mit einem 8 Millimeter Film ihres erst vor kurzem verstorbenen Ehemannes zu tun hat. Auf diesen Streifen wird eine junge Frau vergewaltigt und anschliessend totgeprügelt. Tom Welles soll in Erfahrung bringen, wer das Mädchen ist und ob sie noch lebt. Damit beginnt eine Reise in die tiefsten und schrecklichsten Abgründe von perverser Pornographie. Der Privatdetektiv macht sich auf die Suche und recherchiert als erstes in einem verruchten Pornoladen nach den sogenannten "Snuffvideos". So lernt er den recht erfahrenen Pornofilmverkäufer Max California kennen, der sogleich Tom Welles auf seine Reise begleitet. Ungescholten kommen beide mit ihrer etwas zu gründlichen Schnüffelei nicht davon. Tom Welles und Max California geraten während ihrer Suche quer durch die Staaten immer wieder in gefährliche Situationen. Dabei finden sie eines Tages einen Produzenten für Snuffvideos. Ein fataler Fehler für das ungleiche Duo, wie sich später herausstellen sollte.



Der Begriff "Snuff" ist grob geschrieben ein amerikanischer Ausdruck für "brutalen Sex" (frei übersetzt). Dieser Akt endet meist mit dem Ableben des Opfers, was offensichtlich den Teil des vorherigen Rituals abschliesst. Diese Sex- und Gewaltaktionen werden auf Video aufgezeichnet und an Interessenten für sehr viel Geld verkauft. Legal ist das natürlich nicht, daher werden diese Videos mit den expliziten Szenen auch nur unter der Hand an den Mann gebracht. In der Öffentlichkeit wird das Thema sehr ungerne zur Sprache gebracht. Brutal ist der Film auf gewisse Weise durchaus, aber auf eine subtile Weise und mit teilweise erschreckend ruhigen Bildern bzw. Szenen. Dennoch hat sich die FSK in Deutschland es sich nicht nehmen lassen den Film 8MM mit einer Freigabe von "18 Jahre" einzustufen, was vom Thema alleine her durchaus in Ordnung geht.



Auf DVD macht 8 MM eine durchschnittliche Figur. Sehr viele langsame Szenen und kaum Action bringt eine DD5.1 bzw. Analog Dolby Surround Anlage nicht unbedingt ins schwitzen. Das Bild ist sauber, meist scharf geraten und bietet somit kaum einen Anlass zur Beschwerde. In sehr dunklen Szenen (wobei angemerkt werden muss, dass es davon schon reichlich gibt) kommen dennoch gelegentlich Unreinheiten zum Vorschein. Alles in allem aber kaum zu bemängeln und absolut verschmerzbar. Weitere Features gibt es , ausser den obligatorischen Filmtrailer, auf der DVD nicht. Der Film war kein grosser Hit, daher fallen die Features auf der DVD gewohnt knapp aus. Es gibt mittlerweile eine Fortsetzung von 8 Millimeter, die nur auf DVD veröffentlicht wurde. Hiervon ist allerdings unbedingt abzuraten, da er mit seinem Vorgängerfilm kaum etwas gemeinsam hat.


Original Titel

8 Millimeter
...Eight Millimeter
...8 MM

Regie: Joel Schumacher
Drehbuch: Andrew Kevin Walker
Produzent: Judy Hofflund & Gavin Polone
Musik: Mychael Danna

Darsteller

Nicolas Cage (Tom Welles), Joaquin Phoenix (Max California), James Gandolfini (Eddie Pole), Peter Stormare (Dino Velvet), Anthony Heald (Longdale), Catherine Keener (Amy Welles)

Ton und Bildaten

    

  

  

DVD Daten

119 Minuten

1 DVD

28 Kapitel


Sprachen:  

Untertitel:
             Hindi, Hebräisch


Genre: Action/Drama


Bewertung: