sirtomato.de 2020

 ... DVD Reviews und mehr ...

Dune - Der Wüstenplanet (USA/Canada Import)


| 1984 | Universal Pictures |

Auf Dune, den Wüstenplaneten, existiert das Gewürz "Spice", dass u.a. Navigatoren die Möglichkeit bietet durch den Weltraum zu reisen ohne sich dabei tatsächlich zu bewegen. Riesige Sandwürmer existieren dort und es wird vermutet, dass ein mächtiges Volk dort heimisch ist: Die Fremen. Der Imperator Paddischah Shaddam der 4te entscheidet über die Besiedelung von Dune und den Abbau des begehrten Spice und möchte die Herzogschaft der Harkonnen durch das Haus der Atreides ersetzen, gleichwohl dieser Wandel nicht völlig zu verstehen ist. Nach der Übernahme durch das Haus der Atreides beginnen die Intrigen und kriegerischen Auseinandersetzungen um die Wunderdroge auf dem Wüstenplaneten.



Die Beschreibung zu Frank Herberts Romanvorlage bezieht sich auf die erste Verfilmung aus dem Jahre 1984, in der David Lynch Regie geführt hat. Seit der VHS Videokassette gibt es alleine nur für diesen Streifen unterschiedliche Film- und Fernsehversionen. Nach der DVD Einführung für Filme, wurde lange Zeit Dune - Der Wüstenplanet nicht in Deutschland veröffentlicht. Die einzige Originalversion konnte lediglich aus den USA respektive Kanada (mit französischen Untertiteln) bezogen werden. Das war zu den frühen Zeiten des neuartigen Mediums ein erhebliches Problem. Schon alleine der Import nach Deutschland war ein Glücksfall, da es teilweise Wochen gedauert hat, bis überhaupt eine amerikanische DVD nach Deutschland ausgeliefert wurde. Häufig blieb diese irgendwo stecken und wurde von da an nie wieder gesehen. Nach wenigen Jahren war das Importieren sämtlicher Filme auf DVD jedoch kein so grosses Problem mehr; zum wohlwollen der Heimkinofans. David Lynchs Dune Filmfassung wurde irgendwann ebenfalls für Deutschland auf DVD aufgelegt - in schrecklichen Versionen - und relativ billig verramscht. Über einen Stereoton kam keine Version hinaus, auch wenn auf der Rückseite der Hülle ziemlich gross "Dolby Digital 5.1." gestanden hat. Es war eine schlichte Mogelpackung. Kurz und gut, bis heute gibt es in Deutschland keine wirklich befriedigende Version, die ein Kinofan der 70er und 80er Jahre gut finden würde. Leider trägt sich das Dilemma auf der Bluray fort. Sogar in 3D wirkt dieser Film, als wäre noch die gute alte Videokassette vertreten.



Im Film ist das sogenannte "Spice" und der jahrelange Krieg zwischen den grossen Häusern darum ein Hauptthema. Frank Herberts Roman dagegen geht einen deutlichen Schritt weiter, indem politische Intrigen und spürbar mehr Charaktere eine sehr gewichtige Rolle spielen. In den damaligen Zeiten wären die dialoglastigen Abschnitte sicherlich nicht gerade gut angekommen, zumal generell die Geschichten um den Wüstenplaneten herum eher eine vermutlich geringere Lesergemeinde kennen wird. David Lynchs filmische Umsetzung war auch in dieser eher actionreichen Inszenierung in den Kinos nicht unbedingt von Erfolg gekrönt. Das Budget lag deutlich über den letztendlichen Einspielergebnissen in den Kinos. Als "kommerzieller Film" darf der Streifen ohnehin nicht angesehen werden. Dafür sind eindeutig zu viele Hinweise auf den gleichnamigen Roman vorhanden, die durchaus eine Art Hauptwissen für den Zuschauer voraussetzt.



Wie bereits weiter oben erwähnt, ist die USA/Kanada DVD Fassung bis zum heutigen Tage vor allen anderen deutschen Veröffentlichungen vorzuziehen. Es gibt hier lediglich keine deutsche Tonspur, entsprechender Untertitel lässt sich ebenso vermissen. Dafür ist der starke und durchdringende echte Dolby Digital 5.1 Sound allgegenwärtig zu hören. Der Subwoofer wird in den Actionszenen wunderbar in Vibration gebracht. Das Bild überzeugt ebenfalls durch seine Schärfe und fehlenden Nachzieheffekten. In der vorgestellten Version (siehe rechter Kasten) ist im übrigen die Szene vorhanden in der ein Navigator die Atreides Schiffe mit Lichtgeschwindigkeit zum Wüstenplaneten katapultiert (anschauen).
Rund 6 Jahre nach David Lynchs Filmfassung wurde Dune - Der Wüstenplanet als eine 3stündige Fernsehfassung völlig neu inszeniert und war (nach Internet Recherchen zufolge) recht erfolgreich, sodass auch das Folgebuch Die Kinder des Wüstenplaneten (Children of Dune) von Frank Herbert verfilmt wurde. Auch dieser war sehr erfolgreich.



Es ist leider am sinnvollsten sich den Film aus den USA bzw. Kanada importieren zu lassen, alleine schon wegen der deutlich besseren Gesamtqualität. Leider müssen hier natürlich einige Voraussetzungen erfüllt sein. Der DVD- Abspieler muss den Regionalcode 1 beherrschen, der Bildschirm benötigt zwingend den NTSC (60Hz) Modus und schlussendlich sollte man schon ein wenig die englische Sprache beherrschen, da hier auf den DVD Importen für gewöhnlich keine deutsche Synchronspur aufgespielt wird. Dieses sei allerdings lediglich den Kinofans angeraten, die alte Filme der 70-80er Jahre vorziehen, alle anderen können selbstverständlich auf die Standard DVD oder Bluray zugreifen, wobei letzteres sogar eine (nicht wirklich überzeugende) 3D Umsetzung erfahren hat.


Original Titel

Dune
...Dune´84

Regie: David Lynch
Drehbuch: Eric Bergren, Christopher de Vore, Rudolf Wurlitzer, David Lynch
Produzent: Raffaela De Laurentiis
Musik: Toto & Brian Eno (Prophecy)
Vorlage: Roman von Frank Herbert

Darsteller

Kyle MacLachlan (Paul Atreides), Jürgen Prochnow (Duke Leto Atreides), Francesca Anis (Lady Jessica), Max von Sydow (Dr. Kynes), Dean Stockwell (Dr. Wellington Yueh), Richard Jordan (Duncan Idaho), Patrick Stewart (Gurney Halleck), José Ferrer (Emperor Shaddam IV), Virginia Madsen (Prinzessin Irulan), Kenneth McMillan (Vladimir Harkonnen), Sting (Feyd Routha), Sean Young (Chani), Everett McGill (Stilgar)

Ton und Bildaten

    

  

  

DVD Daten

137 Minuten (NTSC)

1 DVD

16 Kapitel


Sprachen:  

Untertitel:   


Genre: SF/Action


Bewertung: