sirtomato.de 2020

 ... DVD Reviews und mehr ...

Die Simpsons (The Simpsons)


| seit 1989 | Fox Television | 19 Staffeln (2008) | 1 Kinofilm

Im Jahre 1987 wird im noch sehr neuen "Fox Networks" im US- Fernsehen eine "Personalityshow" mit dem Namen "The Tracey Ullman Show" uraufgeführt. In dieser mit Sketchen überzogenen Blödelshow werden u.a. in den jeweiligen Folgen recht kurze Trickfilme einer Familie mit dem Namen "Die Simpsons" gezeigt. Der Erfolg dieser "Tracey Ullman Show" brachte den Entwicklern einen Emmy ein. Etwa 2 Jahre später wurde aus "Die Simpsons" eine eigenständige Fernsehserie mit jeweils etwa 25 minütigen Folgen. Der Produzent der neuen Serie war u.a. James L. Brooks, der bereits als kreativer Kopf für die "Tracey Ullmann Show" verantwortlich zeigte. Der Erfinder und Entwickler von "Die Simpsons" ist Matt Groening.



Nach Matt Groenings eigener Aussage zufolge hatte er die Idee für die in gelber Hautfarbe gezeichneten amerikanischen Chaotenfamilie innerhalb von 15 Minuten auf einen Bierdeckel entwickelt. In der "Tracey Ullman Show" wurden lediglich nur 3-5 minütige Kurzstorys gezeigt, wo die Figuren optisch auch noch nicht so ausgeprägt waren. Im Jahre 1989 bekamen "Die Simpsons" auf "Fox Network" (in den USA) einen 25 minütigen Sendeplatz spendiert.



Die Familie Simpsons ist geprägt durch das Fernsehen und sie leben grösstenteils auch danach. Sie besitzen ein eigenes Haus in Springfield irgendwo in Amerika und der Vater Homer arbeitet im ansässigen Atomkraftwerk im Sektor G7 (zugleich der Produktionscode der ersten Staffel mit 13 Folgen). Das Oberhaupt der Simpsons heisst Homer, die Mutter Marge und die 3 Kinder sind der Sohn Bart und die beiden Töchter Lisa und Maggie. Die Geschichten in den jeweiligen Folgen spiegeln das eigentliche und wirkliche Familienleben wieder, jedoch auf eine herrlich überzogene Art und Weise. Teilweise kann man in den Folgen sogar einen gewissen schwarzen und äusserst bissigen Humor erkennen, der in den späteren Staffeln jedoch mehr in eine Art Blödelei übergeht.



Die Zeichentrickserie befasst sich u.a. mit Ehekrach, Pubertät, Homosexualität, Ausserirdische, dicke Leute, dünne Leute, Musik und Instrumente, Atomkatastrophen und Stromausfällen. Das mag eine etwas seltsame Aufstellung der Themen zu sein, was hier allerdings nur ein Bruchteil darstellt. Rund 3 Jahre später im Jahre 1991 durfte erst eine nur eingeschränkte deutsche Fernsehzuschauerschar "Die Simpsons" auf den Premiere Sender ansehen. Kurze Zeit später strahlte man die ersten 3 Staffeln im ZDF aus, bis anschliessend der Werbesender "Pro Sieben" die Simpsons Familie so richtig berühmt machte.



In der Stadt Springfiled leben äusserst viele sehr markante Personen, die im Verlauf der weiteren Folgen und Staffeln fast alle ihre ganz eigene Geschichte und Verrückheit erhalten werden.
Die wichtigsten Personen folgen auf einem Blick und sind i.d.R. mindestens einmal in einer der Staffeln/Folgen zu erblicken:

  • Homer Simpson ist Angestellter im Springfiled Atomkraftwerk als Sicherheitschef; Sektor G07. Im Grunde genommen wurde er für diesen Job nur rein zufällig ausgewählt, denn qualifiziert ist er dafür überhaupt nicht. Homer ist quasi der Hausherr der Simpsons Familie, hängt nach Feierabend in Moes Taverne oder zu Hause auf seiner Couch ab. Neben einer Flasche Bier (Duff Beer) lässt er sich von der Fernsehwelt am meisten beeinflussen. Ab und zu mäht er auch schonmal den Rasen oder versucht sich an den Bau eines Gewürzregals; meist jedoch mehr schlecht als recht.

  • Marge (Majorie) Simpson, geb. Bouvier fällt bereits durch ihre Turmhohe Frisur auf, die fast grösser ist als sie selbst. Die Mutter der 3 Kinder und natürlich Ehefrau von Homer scheint etwas "vernünftiger" zu sein als der Rest der Simpson Sippe (mit Ausnahme einmal von Lisa...). Sie hält oder stellt den Hausfrieden her und ist ansonsten eine ganz normale Hausfrau. Eine besondere Liebe hat sie zu ihrem kleinsten Kind Maggie.

  • Lisa Simpson ist die ältere Tochter von Marge und Homer und zugleich die intelligenteste in ihrer Sippe. Sie spielt gerne Saxophon und in seltenen Fällen auch schonmal Gitarre. Ihre musikalische Leidenschaft hat sie dem Jazz verschrieben, was im Schulorchester jedoch durch ihre sehr freizügig gespielten Kompositionen meist mit einem Verweis gedankt wird. Lisa besitzt zwar ein durchaus kindliches Gemüt und lässt sich hie und da in einigen Fällen mit Barts Unsinnigkeiten ein, dennoch wird ihre Intelligenz immer wieder deutlich hervorgehoben.

  • Maggie Simpson ist das kleinste Kind in der Familie und damit natürlich das Nesthäkchen schlechthin. Sie spricht nie, hat so gut wie immer einen Schnuller im Mund und krabbelt häufig in einem Strampler über den Boden. Eindeutig zeigt Maggie ihre Liebe zu ihren Verwandten, wobei sie Marge, die Mutter, wohl an erster Stelle gewählt hat, gleich nach Knecht Ruprecht, der Windhund der Simpsons.

  • Bart Simpson ist zum guten Schluss der schlimmste Rabauke der Familie. Durchaus besitzt der Junge eine gewisse Intelligenz, die er jedoch durch seine teilweise extremen Streiche wieder zunichte macht. Häufig packt ihn der Vater an die Gurgel, wenn Bart es wieder einmal zu bunt getrieben hat. Bartholemu, so sein wirklicher Name, liebt Krusty den Clown abgöttisch und mag natürlich die recht blutigen Streiche von Itchy & Scratchy sehr. Auch er ist wie sein Vater ein Fernsehnarr und lässt sich durch die dort gezeigten Werbefilme beeinflussen. Bestimmte Merkmale wurden in der Serie durch den Jungen zum Klassiker. Etwa die Sätze an der Tafel, die im jeweiligen Vorspann einer Folge immer anders lautet, sein "ay, Caramba!" Ausspruch und später auch der Satz "friss, meine Shorts !" sind heute aus der Simpson Serie nicht mehr wegzudenken. Beim letzteren Ausspruch schämt sich Bart auch nicht schonmal selbige vor dem Publikum einfach runterzulassen.

  • Weitere Mitspieler in der Serie, die nach und nach eine eigene Geschichte erhalten wären erst einmal die Nachbarsfamilie der Simpson um Ned Flanders herum. Der sehr "Gläubige" Christ fällt ab der 3ten Staffel besonders durch seine eigentümliche "Diddeldi"- Sprache auf. Ned hat eine Frau und 2 ganz liebe Söhne (etwa im Alter wie Bart) mit den Namen Rod und Todd. Nicht vergessen darf man Montgomery Burns der Besitzer des Springfielder Atomkraftwerks und sein Sekretär Smithers, der in den ersten Folgen eine braune Hautfarbe hatte und einer der wenigen ist, der Augenbrauen besitzt. Im Laufe der Folgen wurde Smithers dann ebenfalls "gelb" angemalt und scheint ausserdem Homosexuell zu sein. Moe sitzt wie Barney fortwährend in "Moes Taverne" ab, wobei letztere Person allerdings nur zu trinken scheint und in wenigen Fällen auch ausserhalb der Bar anzufinden ist; meist dann nur, wenn er wieder von Moe im völlig betrunkenen Zustand hinausgeworfen wird.



Es gibt in Springfield noch eine ganze Menge weiterer bekannter Personen wie etwa die beiden Schwestern von Marge Simpson Selma und Peggy, Opa Simpson (der erst viel später einen Namen erhält), Chiefinspektor Wiggums, Lehrerin Misses Krababbel und ebenso Schuldirektor Skinner.
So gut wie alle Folgen gehen nicht länger als 25 Minuten (USA) bzw. 23 Minuten (Europa in PAL Gebieten) und besitzen ein abgeschlossenes Ende. Bisher gibt es nur eine einzige Doppelfolge mit dem Titel "Wer erschoss Mr. Burns ?", die zwischen dem Ende der 5ten und Anfang der 6ten Staffel lief. Weitere besondere Merkmale waren das pro Staffel gezeigte "Holloween Spezial", in der es sich in den jeweiligen 3 Kurzgeschichten um genau dieses Thema handelte. Ausnahme bildet die erste Simpsons Staffel, in der keine Spezialfolge zum Halloween Thema existiert.
Der Vorspann der Simpsons war ebenfalls mit der Zeit ein Klassiker geworden. So durfte Bart darin am Anfang für jede Folge einen anderen Satz an der Schultafel schreiben und es gab den berüchtigten "Couch Gag".


Simpsons - Vorspann